MENÜ MENÜ  

cover

Nicaenoconstantinopolitanum – Nicäno-Konstantinopolitanisches Glaubensbekenntnis. Biblische Bezüge des altkirchlich-konziliaren Bekenntnisses von 381

Peter Lauber

ISBN 978-3-8325-5348-7
107 Seiten, Erscheinungsjahr: 2021
Preis: 32.00 €
Auf den bedeutenden oekumenischen Konzilien von Nicäa (325) und Konstantinopel (381) legten die Bischöfe der damals noch geeinten Kirche ein Bekenntnis fest, das bis heute als Nicaenoconstantinopolitanum bzw. Nicäno-Konstantinopolitanisches Glaubensbekenntnis bekannt ist und zu den Grundlagentexten der christlichen Kirchen gehört. Dieser Text wird im vorliegenden Band Satzteil um Satzteil auf sein biblisches Fundament hin befragt. Zu diesem Zweck werden jeweils die zentralen zugrundeliegenden Bibeltexte in griechischer und deutscher Sprache dargeboten und ihr Zusammenhang mit dem Bekenntnis durch einen kurzen Kommentar erläutert. Im Anhang finden sich drei Texte des Konzils von Chalcedon (451), welche die Wertschätzung und Bestätigung des Nicaenoconstantinopolitanum auf dieser nachfolgenden Kirchenversammlung veranschaulichen.

Peter Lauber (*1978), Dr. theol., ist evangelisch-reformierter Pfarrer in Buchen BE (Schweiz).

Keywords:
  • Christentum
  • Ungeteilte Kirche
  • Glaubensbekenntnis
  • 4. Jahrhundert
  • Nicaenoconstantinopolitanum

Kaufoptionen

32.00 €
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands
cover cover cover cover cover cover cover cover cover