Studien zum Physik- und Chemielernen
ISSN: 1614-8967

herausgegeben von Hans Niedderer, Helmut Fischler und Elke Sumfleth

(hervorgegangen aus der Reihe Studien zum Physiklernen ISSN: 1435-5280, Bände 1-38)

Diese Reihe im Logos-Verlag bietet ein Forum zur Veröffentlichung von wissenschaftlichen Studien zum Physik- und Chemielernen. In ihr werden Ergebnisse empirischer Untersuchungen zum Physik- und Chemielernen dargestellt, z. B. über Schülervorstellungen, Lehr-/Lernprozesse in Schule und Hochschule oder Evaluationsstudien. Von Bedeutung sind auch Arbeiten über Motivation und Einstellungen sowie Interessensgebiete im Physik- und Chemieunterricht. Die Reihe fühlt sich damit der Tradition der empirisch orientierten Forschung in den Fachdidaktiken verpflichtet. Die Herausgeber hoffen, durch die Herausgabe von Studien hoher Qualität einen Beitrag zur weiteren Stabilisierung der physik- und chemiedidaktischen Forschung und zur Förderung eines an den Ergebnissen fachdidaktischer Forschung orientierten Unterrichts in den beiden Fächern zu leisten.

Die Reihe umfasst inzwischen eine große Zahl von wissenschaftlichen Arbeiten aus vielen Arbeitsgruppen der Physik- und Chemiedidaktik und zeichnet damit ein gültiges Bild der empirischen physik- und chemiedidaktischen Forschung in Deutschland.
Die Herausgeber laden daher Interessenten zu neuen Beiträgen ein und bitten sie, sich im Bedarfsfall an den Logos-Verlag oder an ein Mitglied des Herausgeberteams zu wenden.

Kontaktadressen

Prof. Dr. Hans Niedderer
Institut für Didaktik der Physik
FB Physik/Elektrotechnik
Universität Bremen
Postfach 33 04 40
28334 Bremen

Tel. 0421-218 2484/4695

e-mail: niedderer@physik.uni-bremen.de

Prof. Dr. Helmut Fischler
Didaktik der Physik
FB Physik
Freie Universität Berlin
Arnimallee 14
14195 Berlin

Tel. 030-838 56712/55966

e-mail: fischler@physik.fu-berlin.de

Prof. Dr. Elke Sumfleth
Didaktik der Chemie
Fachbereich Chemie
Universität Duisburg-Essen
Schützenbahn 70
45127 Essen

Tel. 0201-183 3757/3761

e-mail: elke.sumfleth@uni-essen.de

Bislang erschienene Bände:

Bd. 1: Helmut Fischler, Jochen Peuckert [Hrsg.]
Concept Mapping in fachdidaktischen Forschungsprojekten der Physik und Chemie
Bd. 2: Anja Schoster
Bedeutungsentwicklungsprozesse beim Lösen algorithmischer Physikaufgaben
Bd. 3: Claudia von Aufschnaiter
Bedeutungsentwicklungen, Interaktionen und situatives Erleben beim Bearbeiten physikalischer Aufgaben
Bd. 4: Susanne Haeberlen
Lernprozesse im Unterricht mit Wasserstromkreisen - eine Fallstudie in der Sekundarstufe I
Bd. 5: Kerstin Haller
Über den Zusammenhang von Handlungen und Zielen. Eine empirische Untersuchung zu Lernprozessen im physikalischen Praktikum
Bd. 6: Michaela Horstendahl
Motivationale Orientierungen im Physikunterricht
Bd. 7: Stefan Deylitz
Lernergebnisse in der Quanten-Atomphysik. Evaluation des Bremer Unterrichtskonzepts
Bd. 8: Lorenz Hucke
Handlungsregulation und Wissenserwerb in traditionellen und computergestützten Experimenten des physikalischen Praktikums
Bd. 9: Heike Theyßen
Ein Physikpraktikum für Studierende der Medizin. Darstellung der Entwicklung und Evalation eines adressatenspezifischen Praktikums nach dem Modell der Didaktischen Rekonstruktion
Bd. 10: Annette Schick
Der Einfluß von Interesse und anderen selbstbezogenen Kognitionen auf Handlungen im Physikunterricht
Bd. 11: Roland Berger
Moderne bildgebende Verfahren der medizinischen Diagnostik - ein Weg zu interessanterem Physikunterricht
Bd. 12: Johannes Werner
Vom Licht zum Atom - Ein Unterrichtskonzept zur Quantenphysik unter Nutzung des Zeigermodells
Bd. 13: Florian Sander
Verbindung von Theorie und Experiment im physikalischen Praktikum
Bd. 14: Jörn Gerdes
Der Begriff der physikalischen Kompetenz. Zur Validierung eines Konstruktes
Bd. 15: Malte Meyer-Arndt
Interaktion im Physikpraktikum - Feldstudie zu Bedeutungsentwicklungsprozessen im physikalischen Praktikum
Bd. 16: Dietmar Höttecke
Die Natur der Naturwissenschaften historisch verstehen. Fachdidaktische und wissenschaftshistorische Untersuchungen
Bd. 17: Gil Gabriel Mavanga
Entwicklung und Evaluation eines experimentell- und phänomenorientierten Optikcurriculums - Untersuchung zu Schülervorstellungen in der Sekundarstufe I in Mosambik und Deutschland
Bd. 18: Meike Ute Zastrow
Interaktive Experimentieranleitungen. Entwicklung und Evaluation eines Konzeptes zur Vorbereitung auf das Experimentieren mit Messgeräten im Physikalischen Praktikum
Bd. 19: Gunnar Friege
Wissen und Problemlösen. Eine empirische Untersuchung des wissenszentrierten Problemlösens im Gebiet der Elektrizitätslehre auf der grundlage des Experten-Novizen-Vergleichs
Bd. 20: Erich Starauschek
Physikunterricht nach dem Karlsruher Physikkurs. Ergebnisse einer Evaluationsstudie
Bd. 21: Roland Paatz
Charakteristika analogiebasierten Denkens - Vergleich von Lernprozessen in Basis- und Zielbereich
Bd. 22: Silke Mikelskis-Seifert
Die Entwicklung von Metakonzepten zur Teilchenvorstellung bei Schülern - Untersuchung eines Unterrichts über Modelle mithilfe eines Systems multipler Repräsentationsebenen
Bd. 23: Brunhild Landwehr
Distanzen von Lehrkräften und Studierenden des Sachunterrichts zur Physik. Eine qualitativ-empirische Studie zu den Ursachen
Bd. 24: Lydia Murmann
Physiklernen zu Licht, Schatten und Sehen. Eine phänomenografische Untersuchung in der Primarstufe
Bd. 25: Thorsten Bell
Strukturprinzipien der Selbstregulation. Komplexe Systeme, Elementarisierungen und Lernprozessstudien für den Unterricht der Sekundarstufe II
Bd. 26: Rainer Müller
Quantenphysik in der Schule
Bd. 27: Jutta Roth
Bedeutungsentwicklungsprozesse von Physikerinnen und Physikern in den Dimensionen Komplexität, Zeit und Inhalt
Bd. 28: Andreas Saniter
Spezifika der Verhaltensmuster fortgeschrittener Studierender der Physik
Bd. 29: Thomas Weber
Kumulatives Lernen im Physikunterricht. Eine vergleichende Untersuchung in Unterrichtsgängen zur geometrischen Optik
Bd. 30: Markus Rehm
Über die Chancen und Grenzen "moralischer"~Erziehung im naturwissenschaftlichen Unterricht. Ein theoriegeleiteter Beitrag zur Moralphilosophie, Theorie der Erziehung und Didaktik der Naturwissenschaften
Bd. 31: Marion Budde
Lernwirkungen in der Quanten-Atom-Physik. Fallstudien über Resonanzen zwischen Lernangeboten und SchülerInnen-Vorstellungen
Bd. 32: Thomas Reyer
Oberflächenmerkmale und Tiefenstrukturen im Unterricht. Exemplarische Analysen im Physikunterricht der gymnasialen Sekundarstufe
Bd. 33: Christoph Thomas Müller
Subjektive Theorien und handlungsleitende Kognitionen von Lehrern als Determinanten schulischer Lehr-Lern-Prozesse im Physikunterricht
Bd. 34: Gabriela Jonas-Ahrend
Physiklehrervorstellungen zum Experiment im Physikunterricht
Bd. 35: Dimitrios Stavrou
Das Zusammenspiel von Zufall und Gesetzmäßigkeiten in der nichtlinearen Dynamik. Didaktische Analyse und Lernprozesse
Bd. 36: Katrin Engeln
Schülerlabors: authentische, aktivierende Lernumgebungen als Möglichkeit, Interesse an Naturwissenschaften und Technik zu wecken
Bd. 37: Susann Hartmann
Erklärungsvielfalt
Bd. 38: Knut Neumann
Didaktische Rekonstruktion eines physikalischen Praktikums für Physiker
Bd. 39: Michael Späth
Kontextbedingungen für Physikunterricht an der Hauptschule - Möglichkeiten und Ansatzpunkte für einen fachübergreifenden, handlungsorientierten und berufsorientierten Unterricht
Bd. 40: Jörg Hirsch
Interesse, Handlungen und situatives Erleben von Schülerinnen und Schülern beim Bearbeiten physikalischer Aufgaben
Bd. 41: Monika Hüther
Evaluation einer hypermedialen Lernumgebung zum Thema Gasgesetze - Eine Studie im Rahmen des Physikpraktikums für Studierende der Medizin
Bd. 42: Maike Tesch
Das Experiment im Physikunterricht - Didaktische Konzepte und Ergebnisse einer Videostudie
Bd. 43: Nina Nicolai
Skriptgeleitete Eltern-Kind-Interaktion bei Chemiehausaufgaben - Eine Evaluationsstudie im Themenbereich Säure-Base
Bd. 44: Antje Leisner
Entwicklung von Modellkompetenz im Physikunterricht
Bd. 45: Stefan Rumann
Kooperatives Arbeiten im Chemieunterricht - Entwicklung und Evaluation einer Interventionsstudie zur Säure-Base-Thematik
Bd. 46: Thomas Wilhelm
Konzeption und Evaluation eines Kinematik/Dynamik-Lehrgangs zur Veränderung von Schülervorstellungen mit Hilfe dynamisch ikonischer Repräsentationen und graphischer Modellbildung
Bd. 47: Andrea Maier-Richter
Computerunterstütztes Lernen mit Lösungsbeispielen in der Chemie. Eine Evaluationsstudie im Themenbereich Löslichkeit
Bd. 48: Jochen Peuckert
Stabilität und Ausprägung kognitiver Strukturen zum Atombegriff
Bd. 49: Maik Walpuski
Optimierung von experimenteller Kleingruppenarbeit durch Strukturierungshilfen und Feedback
Bd. 50: Helmut Fischler, Christiane S. Reiners
Die Teilchenstruktur der Materie im Physik- und Chemieunterricht
Bd. 51: Claudia Eysel
Interdisziplinäres Lehren und Lernen in der Lehrerbildung - eine empirische Studie zum Kompetenzerwerb in einer komplexen Lernumgebung
Bd. 52: Johannes Günther
Lehrerfortbildung über die Natur der Naturwissenschaften -- Studien über das Wissenschaftsverständnis von Grundschullehrkräften
Bd. 53: Christoph Neugebauer
Lernen mit Simulationen und der Einfluss auf das Problemlösen in der Physik
Bd. 54: Andreas Schnirch
Gendergerechte Interessen- und Motivationsförderung im Kontext naturwissenschaftlicher Grundbildung - Konzeption, Entwicklung und Evaluation einer multimedial unterstützten Lernumgebung
Bd. 55: Hilde Köster
Freies Explorieren und Experimentieren - eine Untersuchung zur selbstbestimmten Gewinnung von Erfahrungen mit physikalischen Phänomenen im Sachunterricht -
Bd. 56: Eva Heran-Dörr
Entwicklung und Evaluation einer Lehrerfortbildung zur Förderung der physikdidaktischen Kompetenz von Sachunterrichtslehrkräften. - Eine explorative Studie -
Bd. 57: Agnes Szabone Varnai
Unterstützung des Problemlösens in Physik durch den Einsatz von Simulationen und die Vorgabe eines strukturierten Kooperationsformats
Bd. 58: Johannes Rethfeld
Aufgabenbasierte Lernprozesse in selbstorganisationsoffenem Unterricht der Sekundarstufe I zum Themengebiet ELEKTROSTATIK - Eine Feldstudie in vier 10. Klassen zu einer kartenbasierten Lernumgebung mit Aufgaben aus der Elektrostatik
Bd. 59: Christian Henke
Experimentellnaturwissenschaftliche Arbeitsweisen in der Oberstufe. Untersuchung am Beispiel des HIGHSEA-Projekts in Bremerhaven
Bd. 60: Lutz Kasper
Diskursiv-narrative Elemente für den Physikunterricht. Entwicklung und Evaluation einer multimedialen Lernumgebung zum Erdmagnetismus
Bd. 61: Thorid Rabe
Textgestaltung und Aufforderung zu Selbsterklärungen beim Physiklernen mit Multimedia
Bd. 62: Ina Glemnitz
Vertikale Vernetzung im Chemieunterricht. Ein Vergleich von traditionellem Unterricht mit Unterricht nach Chemie im Kontext
Bd. 63: Erik Einhaus
Schülerkompetenzen im Bereich Wärmelehre - Entwicklung eines Testinstruments zur Überprüfung und Weiterentwicklung eines normativen Modells fachbezogener Kompetenzen
Bd. 64: Jasmin Neuroth
Concept Mapping als Lernstrategie. Eine Interventionsstudie zum Chemielernen aus Texten
Bd. 65: Hans Gerd Hegeler-Burkhart
Zur Kommunikation von Hauptschülerinnen und Hauptschülern in einem handlungsorientierten und fächerübergreifenden Unterricht mit physikalischen und technischen Inhalten
Bd. 66: Karsten Rincke
Sprachentwicklung und Fachlernen im Mechanikunterricht Sprache und Kommunikation bei der Einführung in den Kraftbegriff
Bd. 67: Nina Strehle
Das Ion im Chemieunterricht - Alternative Schülervorstellungen und curriculare Konsequenzen
Bd. 68: Martin Hopf
Problemorientierte Schülerexperimente
Bd. 69: Anne Beerenwinkel
Fostering conceptual change in chemistry classes using expository texts
Bd. 70: Roland Berger
Das Gruppenpuzzle im Physikunterricht der Sekundarstufe II - eine empirische Untersuchung auf der Grundlage der Selbstbestimmungstheorie der Motivation
Bd. 71: Giuseppe Colicchia
Physikunterricht im Kontext von Medizin und Biologie. Entwicklung und Erprobung von Unterrichtseinheiten
Bd. 72: Sandra Winheller
Geschlechtsspezifische Auswirkungen der Lehrer-Schüler-Interaktion im Chemieanfangsunterricht
Bd. 73: Isabel Wahser
Training von naturwissenschaftlichen Arbeitsweisen zur Unterstützung experimenteller Kleingruppenarbeit im Fach Chemie
Bd. 74: Claus Brell
Lernmedien und Lernerfolg - reale und virtuelle Materialien im Physikunterricht. Empirische Untersuchungen in achten Klassen an Gymnasien (Laborstudie) um Computereinsatz mit Simulation und IBE
Bd. 75: Rainer Wackermann
Überprüfung der Wirksamkeit eines Basismodell-Trainings für Physiklehrer
Bd. 76: Oliver Tepner
Effektivität von Aufgaben im Chemieunterricht der Sekundarstufe I
Bd. 77: Claudia Geyer
Museums- und Science Center-Besuche im naturwissenschaftlichen Unterricht aus einer motivationalen Perspektive. Die Sicht von Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern
Bd. 78: Tobias Leonhard
Professionalisierung in der Lehrerbildung. Eine explorative Studie zur Entwicklung professioneller Kompetenzen in der Lehrererstausbildung
Bd. 79: Alexander Kauertz
Schwierigkeitserzeugende Merkmale physikalischer Leistungstestaufgaben
Bd. 80: Regina Hübinger
Schüler auf Weltreise - Entwicklung und Evaluation von Lehr-/Lernmaterialien zur Förderung experimentell-naturwissenschaftlicher Kompetenzen für die Jahrgangsstufen 5 und 6
Bd. 81: Christine Waltner
Physik lernen im Deutschen Museum
Bd. 82: Torsten Fischer
Handlungsmuster von Physiklehrkräften beim Einsatz neuer Medien. Fallstudien zur Unterrichtspraxis
Bd. 83: Corinna Kieren
Chemiehausaufgaben in der Sekundarstufe I des Gymnasiums. Fragebogenerhebung zur gegenwärtigen Praxis und Entwicklung eines optimierten Hausaufgabendesigns im Themenbereich Säure-Base
Bd. 84: Marco Thiele
Modelle der Thermohalinen Zirkulation im Unterricht - eine empirische Studie zur Förderung des Modellverständnisses
Bd. 85: Bernd Zinn
Physik lernen, um Physik zu lehren - Eine Möglichkeit für interessanteren Physikunterricht
Bd. 86: Esther Klaes
Außerschulische Lernorte im naturwissenschaftlichen Unterricht - Die Perspektive der Lehrkraft
Bd. 87: Marita Schmidt
Kompetenzmodellierung und -diagnostik im Themengebiet Energie der Sekundarstufe I. Entwicklung und Erprobung eines Testinventars
Bd. 88: Gudrun Franke-Braun
Aufgaben mit gestuften Lernhilfen. Aufgaben mit gestuften Lernhilfen
Bd. 89: Silke Klos
Kompetenzförderung im naturwissenschaftlichen Anfangsunterricht - Der Einfluss eines integrierten Unterrichtskonzepts
Bd. 90: Ulrike Elisabeth Burkard
Quantenphysik in der Schule Bestandsaufnahme, Perspektiven und Weiterentwicklungsmöglichkeiten durch die Implementation eines Medienservers
Bd. 91: Ulrike Gromadecki
Argumente in physikalischen Kontexten. Welche Geltungsgründe halten Physikanfänger für überzeugend?
Bd. 92: Jürgen Bruns
Auf dem Weg zur Förderung naturwissenschaftsspezifischer Vorstellungen von zukünftigen Chemie-Lehrenden. Chancen und Grenzen eines kombinierten theoretisch-expliziten und praktisch-reflektierten Ansatzes
Bd. 93: Cornelius Marsch
Räumliche Atomvorstellung. Entwicklung und Erprobung eines Unterrichtskonzeptes mit Hilfe des Computers
Bd. 94: Maja Brückmann
Sachstrukturen im Physikunterricht. Ergebnisse einer Videostudie
Bd. 95: Sabine Fechner
Effects of Context-oriented Learning on Student Interest and Achievement in Chemistry Education
Bd. 96: Clemens Nagel
eLearning im Physikalischen Anfängerpraktikum
Bd. 97: Josef Riese
Professionelles Wissen und professionelle Handlungskompetenz von (angehenden) Physiklehrkräften
Bd. 98: Sascha Bernholt
Kompetenzmodellierung in der Chemie - Theoretische und empirische Reflexion am Beispiel des Modells hierarchischer Komplexität
Bd. 99: Holger Christoph Stawitz
Auswirkung unterschiedlicher Aufgabenprofile auf die Schülerleistung. Vergleich von Naturwissenschafts- und Problemlöseaufgaben der PISA 2003-Studie
Bd. 100: Hans Ernst Fischer, Elke Sumfleth (Hrsg.)
nwu-essen - 10 Jahre Essener Forschung zum naturwissenschaftlichen Unterricht
Bd. 101: Hendrik Härtig
Sachstrukturen von Physikschulbüchern als Grundlage zur Bestimmung der Inhaltsvalidität eines Tests
Bd. 102: Thomas Grüß-Niehaus
Zum Verständnis des Löslichkeitskonzeptes im Chemieunterricht - der Effekt von Methoden progressiver und kollaborativer Reflexion
Bd. 103: Patrick Bronner
Quantenoptische Experimente als Grundlage eines Curriculums zur Quantenphysik des Photons
Bd. 104: Adrian Voßkühler
Blickbewegungsmessung an Versuchsaufbauten. Studien zur Wahrnehmung, Verarbeitung und Usability von physikbezogenen Experimenten am Bildschirm und in der Realität
Bd. 105: Verena Tobias
Newton'sche Mechanik im Anfangsunterricht. Die Wirksamkeit einer Einführung über die zweidimensionale Dynamik auf das Lehren und Lernen
Bd. 106: Christian Rogge
Entwicklung physikalischer Konzepte in aufgabenbasierten Lernumgebungen
Bd. 107: Mathias Ropohl
Modellierung von Schülerkompetenzen im Basiskonzept Chemische Reaktion. Entwicklung und Analyse von Testaufgaben
Bd. 108: Christoph Kulgemeyer
Physikalische Kommunikationskompetenz. Modellierung und Diagnostik
Bd. 109: Jennifer Olszewski
The Impact of Physics Teachers' Pedagogical Content Knowledge on Teacher Actions and Student Outcomes
Bd. 110: Annika Ohle
Primary School Teachers' Content Knowledge in Physics and its Impact on Teaching and Students' Achievement
Bd. 111: Susanne Mannel
Assessing scientific inquiry. Development and evaluation of a test for the low-performing stage
Bd. 112: Michael Plomer
Physik physiologisch passend praktiziert. Eine Studie zur Lernwirksamkeit von traditionellen und adressatenspezifischen Physikpraktika für die Physiologie
Bd. 113: Alexandra Schulz
Experimentierspezifische Qualitätsmerkmale im Chemieunterricht. Eine Videostudie
Bd. 114: Franz Boczianowski
Eine empirische Untersuchung zu Vektoren im Physikunterricht der Mittelstufe
Bd. 115: Maria Ploog
Internetbasiertes Lernen durch Textproduktion im Fach Physik
Bd. 116: Anja Dhein
Lernen in Explorier- und Experimentiersituationen. Eine explorative Studie zu Bedeutungsentwicklungsprozessen bei Kindern im Alter zwischen 4 und 6 Jahren
Bd. 117: Irene Neumann
Beyond Physics Content Knowledge. Modeling Competence Regarding Nature of Scientific Inquiry and Nature of Scientific Knowledge
Bd. 118: Markus Emden
Prozessorientierte Leistungsmessung des naturwissenschaftlich-experimentellen Arbeitens. Eine vergleichende Studie zu Diagnoseinstrumenten zu Beginn der Sekundarstufe I
Bd. 119: Birgit Hofmann
Analyse von Blickbewegungen von Schülern beim Lesen von physikbezogenen Texten mit Bildern. Eye Tracking als Methodenwerkzeug in der physikdidaktischen Forschung
Bd. 120: Rebecca Knobloch
Analyse der fachinhaltlichen Qualität von Schüleräußerungen und deren Einfluss auf den Lernerfolg. Eine Videostudie zu kooperativer Kleingruppenarbeit
Bd. 121: Julia Hostenbach
Entwicklung und Prüfung eines Modells zur Beschreibung der Bewertungskompetenz im Chemieunterricht
Bd. 122: Anna Windt
Naturwissenschaftliches Experimentieren im Elementarbereich. Evaluation verschiedener Lernsituationen
Bd. 123: Eva Kölbach
Kontexteinflüsse beim Lernen mit Lösungsbeispielen
Bd. 124: Anna Lau
Passung und vertikale Vernetzung im Chemie- und Physikunterricht
Bd. 125: Jan Lamprecht
Ausbildungswege und Komponenten professioneller Handlungskompetenz. Vergleich von Quereinsteigern mit Lehramtsabsolventen für Gymnasien im Fach Physik
Bd. 126: Ulrike Böhm
Förderung von Verstehensprozessen unter Einsatz von Modellen
Bd. 127: Sabrina Dollny
Entwicklung und Evaluation eines Testinstruments zur Erfassung des fachspezifischen Professionswissens von Chemielehrkräften
Bd. 128: Monika Zimmermann
Naturwissenschaftliche Bildung im Kindergarten. Eine integrative Längsschnittstudie zur Kompetenzentwicklung von Erzieherinnen
Bd. 129: Ulf Saballus
Über das Schlussfolgern von Schülerinnen und Schülern zu öffentlichen Kontroversen mit naturwissenschaftlichem Hintergrund - eine Fallstudie
Bd. 130: Olaf Krey
Zur Rolle der Mathematik in der Physik. Wissenschaftstheoretische Aspekte und Vorstellungen Physiklernender
Bd. 131: Angelika Wolf
Zusammenhänge zwischen der Eigenständigkeit im Physikunterricht, der Motivation, den Grundbedürfnissen und dem Lernerfolg von Schülern. Eine mehrebenenanalytische Studie
Bd. 132: Johannes Börlin
Das Experiment als Lerngelegenheit. Vom interkulturellen Vergleich des Physikunterrichts zu Merkmalen seiner Qualität
Bd. 133: Olaf Uhden
Mathematisches Denken im Physikunterricht. Theorieentwicklung und Problemanalyse
Bd. 134: Christoph Gut-Glanzmann
Modellierung und Messung experimenteller Kompetenz. Analyse eines large-scale Experimentiertests
Bd. 135: Antonio Rueda
Lernen mit ExploMultimedial in kolumbianischen Schulen. Analyse von kurzzeitigen Lernprozessen und der Motivation beim länderübergreifenden Einsatz einer deutschen computergestützten multimedialen Lernumgebung für den naturwissenschaftlichen Unterricht
Bd. 136: Krisztina Berger
Bilder, Animationen und Notizen. Empirische Untersuchung zur Wirkung einfacher visueller Repräsentationen und Notizen auf den Wissenserwerb in der Optik
Bd. 137: Antony Crossley
Untersuchung des Einflusses unterschiedlicher physikalischer Konzepte auf den Wissenserwerb in der Thermodynamik der Sekundarstufe I
Bd. 138: Tobias Viering
Entwicklung physikalischer Kompetenz in der Sekundarstufe I. Validierung eines Kompetenzentwicklungsmodells für das Energiekonzept im Bereich Fachwissen
Bd. 139: Nico Schreiber
Diagnostik experimenteller Kompetenz. Validierung technologiegestützter Testverfahren im Rahmen eines Kompetenzstrukturmodells
Bd. 140: Sarah Hundertmark
Einblicke in kollaborative Lernprozesse. Eine Fallstudie zur reflektierenden Zusammenarbeit unterstützt durch die Methoden Concept Mapping und Lernbegleitbogen
Bd. 141: Ronny Scherer
Analyse der Struktur, Messinvarianz und Ausprägung komplexer Problemlösekompetenz im Fach Chemie. Eine Querschnittstudie in der Sekundarstufe I und am Übergang zur Sekundarstufe II
Bd. 142: Patricia Heitmann
Bewertungskompetenz im Rahmen naturwissenschaftlicher Problemlöseprozesse. Modellierung und Diagnose der Kompetenzen Bewertung und analytisches Problemlösen für das Fach Chemie
Bd. 143: Jan Fleischhauer
Wissenschaftliches Argumentieren und Entwicklung von Konzepten beim Lernen von Physik
Bd. 144: Nermin Özcan
Zum Einfluss der Fachsprache auf die Leistung im Fach Chemie. Eine Förderstudie zur Fachsprache im Chemieunterricht
Bd. 145: Helena van Vorst
Kontextmerkmale und ihr Einfluss auf das Schülerinteresse im Fach Chemie
Bd. 146: Janine Cappell
Fachspezifische Diagnosekompetenz angehender Physiklehrkräfte in der ersten Ausbildungsphase
Bd. 147: Susanne Bley
Förderung von Transferprozessen im Chemieunterricht
Bd. 148: Cathrin Blaes
Die übungsgestützte Lehrerpräsentation im Chemieunterricht der Sekundarstufe I. Evaluation der Effektivität
Bd. 149: Julia Suckut
Die Wirksamkeit von piko-OWL als Lehrerfortbildung. Eine Evaluation zum Projekt Physik im Kontext in Fallstudien
Bd. 150: Alexandra Dorschu
Die Wirkung von Kontexten in Physikkompetenztestaufgaben
Bd. 151: Jochen Scheid
Multiple Repräsentationen, Verständnis physikalischer Experimente und kognitive Aktivierung. Ein Beitrag zur Entwicklung der Aufgabenkultur
Bd. 152: Tim Plasa
Die Wahrnehmung von Schülerlaboren und Schülerforschungszentren
Bd. 153: Felix Schoppmeier
Physikkompetenz in der gymnasialen Oberstufe. Entwicklung und Validierung eines Kompetenzstrukturmodells für den Kompetenzbereich Umgang mit Fachwissen
Bd. 154: Katharina Groß
Experimente alternativ dokumentieren. Eine qualitative Studie zur Förderung der Diagnose- und Differenzierungskompetenz in der Chemielehrerbildung
Bd. 155: Barbara Hank
Konzeptwandelprozesse im Anfangsunterricht Chemie. Eine quasiexperimentelle Längsschnittstudie
Bd. 156: Katja Freyer
Zum Einfluss von Studieneingangsvoraussetzungen auf den Studienerfolg Erstsemesterstudierender im Fach Chemie
Bd. 157: Alexander Rachel
Auswirkungen instruktionaler Hilfen bei der Einführung des (Ferro-)Magnetismus. Eine Vergleichsstudie in der Primar- und Sekundarstufe
Bd. 158: Sebastian Ritter
Einfluss des Lerninhalts Nanogrößeneffekte auf Teilchen- und Teilchenmodellvorstellungenvon Schülerinnen und Schülern
Bd. 159: Andrea Harbach
Problemorientierung und Vernetzung in kontextbasierten Lernaufgaben
Bd. 160: David Obst
Interaktive Tafeln im Physikunterricht. Entwicklung und Evaluation einer Lehrerfortbildung
Bd. 161: Sophie Kirschner
Modellierung und Analyse des Professionswissens von Physiklehrkräften
Bd. 162: Katja Stief
Selbstregulationsprozesse und Hausaufgabenmotivation im Chemieunterricht
Bd. 163: Nicola Meschede
Professionelle Wahrnehmung der inhaltlichen Strukturierung im naturwissenschaftlichen Grundschulunterricht. Theoretische Beschreibung und empirische Erfassung
Bd. 164: Johannes Maximilian Barth
Experimentieren im Physikunterricht der gymnasialen Oberstufe - Eine Rekonstruktion übergeordneter Einbettungsstrategien
Bd. 165: Sandra Lein
Das Betriebspraktikum in der Lehrerbildung. Eine Untersuchung zur Förderung der Wissenschafts- und Technikbildung im allgemeinbildenden Unterricht
Bd. 166: Veranika Maiseyenka
Modellbasiertes Experimentieren im Unterricht. Praxistauglichkeit und Lernwirkungen
Bd. 167: Christoph Stolzenberger
Der Einfluss der didaktischen Lernumgebung auf das Erreichen geforderter Bildungsziele am Beispiel der W- und P-Seminare im Fach Physik
Bd. 168: Pia Altenburger
Mehrebenenregressionsanalysen zum Physiklernen im Sachunterricht der Primarstufe. Ergebnisse einer Evaluationsstudie
Bd. 169: Nora Ferber
Entwicklung und Validierung eines Testinstruments zur Erfassung von Kompetenzentwicklung im Fach Chemie in der Sekundarstufe I
Bd. 170: Anita Stender
Unterrichtsplanung: Vom Wissen zum Handeln. Theoretische Entwicklung und empirische Überprüfung des Transformationsmodells der Unterrichtsplanung
Bd. 171: Jenna Koenen
Entwicklung und Evaluation von experimentunterstützten Lösungsbeispielen zur Förderung naturwissenschaftlich-experimenteller Arbeitsweisen
Bd. 172: Teresa Henning
Empirische Untersuchung kontextorientierter Lernumgebungen in der Hochschuldidaktik. Entwicklung und Evaluation kontextorientierter Aufgaben in der Studieneingangsphase für Fach- und Nebenfachstudierende der Physik
Bd. 173: Alexander Pusch
Fachspezifische Instrumente zur Diagnose und individuellen Förderung von Lehramtsstudierenden der Physik
Bd. 174: Christoph Vogelsang
Validierung eines Instruments zur Erfassung der professionellen Handlungskompetenz von (angehenden) Physiklehrkräften. Zusammenhangsanalysen zwischen Lehrerkompetenz und Lehrerperformanz
Bd. 175: Ingo Brebeck
Selbstreguliertes Lernen in der Studieneingangsphase im Fach Chemie
Bd. 176: Axel Eghtessad
Merkmale und Strukturen von Professionalisierungsprozessen in der ersten und zweiten Phase der Chemielehrerbildung. Eine empirisch-qualitative Studie mit niedersächsischen Fachleiter_innen der Sekundarstufenlehrämter
Bd. 177: Andreas Nehring
Wissenschaftliche Denk- und Arbeitsweisen im Fach Chemie. Eine kompetenzorientierte Modell- und Testentwicklung für den Bereich der Erkenntnisgewinnung
Bd. 178: Maike Schmidt
Professionswissen von Sachunterrichtslehrkräften. Zusammenhangsanalyse zur Wirkung von Ausbildungshintergrund und Unterrichtserfahrung auf das fachspezifische Professionswissen im Unterrichtsinhalt "Verbrennung"
Bd. 179: Jan Winkelmann
Auswirkungen auf den Fachwissenszuwachs und auf affektive Schülermerkmale durch Schüler- und Demonstrationsexperimente im Physikunterricht
Bd. 180: Iwen Kobow
Entwicklung und Validierung eines Testinstrumentes zur Erfassung der Kommunikationskompetenz im Fach Chemie
Bd. 181: Yvonne Gramzow
Fachdidaktisches Wissen von Lehramtsstudierenden im Fach Physik. Modellierung und Testkonstruktion
Bd. 182: Evelin Schröter
Entwicklung der Kompetenzerwartung durch Lösen physikalischer Aufgaben einer multimedialen Lernumgebung
Bd. 183: Inga Kallweit
Effektivität des Einsatzes von Selbsteinschätzungsbögen im Chemieunterricht der Sekundarstufe I - Individuelle Förderung durch selbstreguliertes Lernen
Bd. 184: Andrea Schumacher
Paving the way towards authentic chemistry teaching. A contribution to teachers' professional development
Bd. 185: David Woitkowski
Fachliches Wissen Physik in der Hochschulausbildung. Konzeptualisierung, Messung, Niveaubildung
Bd. 186: Marianne Korner
Cross-Age Peer Tutoring in Physik. Evaluation einer Unterrichtsmethode
Bd. 187: Simone Nakoinz
Untersuchung zur Verknüpfung submikroskopischer und makroskopischer Konzepte im Fach Chemie
Bd. 188: Sandra Anus
Evaluation individueller Förderung im Chemieunterricht. Adaptivität von Lerninhalten an das Vorwissen von Lernenden am Beispiel des Basiskonzeptes Chemische Reaktion
Bd. 189: Thomas Roßbegalle
Fachdidaktische Entwicklungsforschung zum besseren Verständnis atmosphärischer Phänomene. Treibhauseffekt, saurer Regen und stratosphärischer Ozonabbau als Kontexte zur Vermittlung von Basiskonzepten der Chemie
Bd. 190: Kathrin Steckenmesser-Sander
Gemeinsamkeiten und Unterschiede physikbezogener Handlungs-, Denk- und Lernprozesse von Mädchen und Jungen
Bd. 191: Cornelia Geller
Lernprozessorientierte Sequenzierung des Physikunterrichts im Zusammenhang mit Fachwissenserwerb. Eine Videostudie in Finnland, Deutschland und der Schweiz
Bd. 192: Jan Hofmann
Untersuchung des Kompetenzaufbaus von Physiklehrkräften während einer Fortbildungsmaßnahme
Bd. 193: Andreas Dickhäuser
Chemiespezifischer Humor. Theoriebildung, Materialentwicklung, Evaluation
Bd. 194: Stefan Korte
Die Grenzen der Naturwissenschaft als Thema des Physikunterrichts
Bd. 195: Carolin Hülsmann
Kurswahlmotive im Fach Chemie. Eine Studie zum Wahlverhalten und Erfolg von Schülerinnen und Schülern in der gymnasialen Oberstufe
Bd. 196: Caroline Körbs
Mindeststandards im Fach Chemie am Ende der Pflichtschulzeit
Bd. 197: Andreas Vorholzer
Wie lassen sich Kompetenzen des experimentellen Denkens und Arbeitens fördern? Eine empirische Untersuchung der Wirkung eines expliziten und eines impliziten Instruktionsansatzes
Bd. 198: Anna Katharina Schmitt
Entwicklung und Evaluation einer Chemielehrerfortbildung zum Kompetenzbereich Erkenntnisgewinnung
Bd. 199: Christian Maurer
Strukturierung von Lehr-Lern-Sequenzen
Bd. 201: Simon Zander
Lehrerfortbildung zu Basismodellen und Zusammenhänge zum Fachwissen
Bd. 202: Kerstin Arndt
Experimentierkompetenz erfassen. Analyse von Prozessen und Mustern am Beispiel von Lehramtsstudierenden der Chemie
Bd. 203: Christian Lang
Kompetenzorientierung im Rahmen experimentalchemischer Praktika
Bd. 204: Eva Cauet
Testen wir relevantes Wissen? Zusammenhang zwischen dem Professionswissen von Physiklehrkräften und gutem und erfolgreichem Unterrichten
Bd. 205: Patrick Löffler
Modellanwendung in Problemlöseaufgaben - Wie wirkt Kontext?
Bd. 206: Carina Gehlen
Kompetenzstruktur naturwissenschaftlicher Erkenntnisgewinnung im Fach Chemie
Bd. 207: Lars Oettinghaus
Lehrerüberzeugungen und physikbezogenes Professionswissen. Vergleich von Absolventinnen und Absolventen verschiedener Ausbildungswege im Physikreferendariat
Bd. 208: Jennifer Petersen
Zum Einfluss des Merkmals Humor auf die Gesundheitsförderung im Chemieunterricht der Sekundarstufe I. Eine Interventionsstudie zum Thema Sonnenschutz
Bd. 209: Philipp Straube
Modellierung und Erfassung von Kompetenzen naturwissenschaftlicher Erkenntnisgewinnung bei (Lehramts-) Studierenden im Fach Physik
Bd. 210: Martin Dickmann
Messung von Experimentierfähigkeiten. Validierungsstudien zur Qualität eines computerbasierten Testverfahrens
Bd. 211: Markus Bohlmann
Science Education. Empirie, Kulturen und Mechanismen der Didaktik der Naturwissenschaften
Bd. 212: Martin Draude
Die Kompetenz von Physiklehrkräften, Schwierigkeiten von Schülerinnen und Schülern beim eigenständigen Experimentieren zu diagnostizieren
Bd. 213: Henning Rode
Prototypen evidenzbasierten Physikunterrichts. Zwei empirische Studien zum Einsatz von Feedback und Blackboxes in der Sekundarstufe
Bd. 214: Jan-Henrik Kechel
Schülerschwierigkeiten beim eigenständigen Experimentieren. Eine qualitative Studie am Beispiel einer Experimentieraufgabe zum Hooke'schen Gesetz
Bd. 215: Katharina Fricke
Classroom Management and its Impact on Lesson Outcomes in Physics. A multi-perspective comparison of teaching practices in primary and secondary schools
Bd. 216: Hannes Sander
Orientierungen von Jugendlichen beim Urteilen und Entscheiden in Kontexten nachhaltiger Entwicklung. Eine rekonstruktive Perspektive auf Bewertungskompetenz in der Didaktik der Naturwissenschaft
Bd. 218: Martina Brandenburger
Was beeinflusst den Erfolg beim Problemlösen in der Physik? Eine Untersuchung mit Studierenden
Bd. 222: Stefan Mutke
Das Professionswissen von Chemiereferendarinnen und -referendaren in Nordrhein-Westfalen. Eine Längsschnittstudie


Bitte senden Sie mir per email Informationen zu Neuerscheinungen dieser Buchreihe zu.
email: