Lernen in Naturwissenschaften - verstehen und entwickeln
ISSN: 2566-493X

Herausgeberin: Prof. Dr. Annette Marohn
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Institut für Didaktik der Chemie

Ziel der Naturwissenschaftsdidaktik ist es, Lehr- und Lernprozesse im Bereich der Naturwissenschaften zu entwickeln und durch innovative Ideen und Lernmaterialien zu erneuern - an weiterführenden Schulen, der Grundschule oder der Hochschule.

Im Gegensatz zur Unterrichtsentwicklung, wie sie Lehrkräfte alltäglich leisten, stützen sich fachdidaktische Entwicklungsprozesse jedoch nicht nur auf Erfahrungen - sie sind stets auch theorie- und empiriebasiert. Sie setzen voraus, dass wir Lernprozesse verstehen; dass wir genau hinschauen, wie sie verlaufen und durch welche Faktoren sie beeinflusst werden. Dieser methodisch stark qualitativ orientierte Blick hilft uns, innovative Lernumgebungen zu gestalten, an Rahmenbedingungen und Lernziele anzupassen und schrittweise zu optimieren. Der Prozess der Erprobung, Analyse und Verbesserung von Lernumgebungen kann wiederum zu neuen Erkenntnissen führen und zur Theoriebildung im Rahmen der Naturwissenschaftsdidaktik beitragen. Verstehen und Entwickeln bilden in diesem Sinne eine fachdidaktische Einheit.

Alle Autoren, die das Verstehen und/oder das Entwickeln in den Fokus ihrer Arbeit stellen, sind herzlich eingeladen, sich an dieser Schriftenreihe zu beteiligen, um das zu fördern, was uns am Herzen liegt: Das Lernen in Naturwissenschaften!

Bislang erschienene Bände:
Bd. 1: Maria Egbers
Konzeptentwicklungs- und Gesprächsprozesse im Rahmen der Unterrichtskonzeption "choice2learn"


Bitte senden Sie mir per email Informationen zu Neuerscheinungen dieser Buchreihe zu.
email: