Berliner Arbeiten zur Bibliotheks- und Informationswissenschaft
ISSN: 1862-0337

(vormals: Berliner Arbeiten zur Bibliothekswissenschaft, ISSN: 1439-6688)

herausgegeben vom Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin
(Geschäftsf. Direktor: Konrad Umlauf)

In der Reihe gibt das Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin Arbeiten heraus, die Wissenstransfer leisten, die Ergebnis anwendungsbezogener Forschung, aber auch der Grundlagenforschung am Institut sind, die kritisch nach Voraussetzungen und Hintergründen fragen, Zusammenhänge aufzeigen und so über den status quo der Praxis hinausführen.

Bislang erschienene Bände:

Bd. 1: Engelbert Plassmann
Hundert Jahre "Preußische Instruktionen"
Bd.2: Sören Flachowsky
Die Bibliothek der Berliner Universität während der Zeit des Nationalsozialismus
Bd. 3: Martin Götz
Die Berichterstattung über Bibliotheken in der Pressse - Eine computerunterstützte Inhaltsanalyse
Bd. 4: Ricarda Musser
Das Bibliothekswesen in Portugal. Historische Entwicklungslinien und aktuelle Tendenzen
Bd. 5: Petra Willich
Bestandserhaltung als Aufgabe des Bibliotheksmanagements
Bd. 6: Gudrun Behm-Steidel
Kompetenzen für Spezialbibliothekare - eine Untersuchung zu Anforderungen und Qualifizierung von Beschäftigten in internen Informationsabteilungen
Bd. 7: Regina Peeters
Eine Bibliothek für Babel. Maßstäbe einer Spezialbibliothek für literarische Übersetzer. Eine empirische Untersuchung zu den Informationsbedürfnissen von Literaturübersetzern unter besonderer Berücksichtigung sachlich-inhaltlicher Informationsdefizite
Bd. 8: Gabriele Beger
Urheberrecht und elektronische Bibliotheksangebote. Ein Interessenkonflikt
Bd. 9: Claudia Pfleger
Die Didaktik des Fernunterrichts in Formalerschließung unter besonderer Berücksichtigung von Lernprogrammen
Bd. 10: Jutta Frommeyer
Zeitbegriffe und Zeitcodierungen in allgemeinbibliographischen Datenbanken - Analyse von RSWK, LCSH und RAMEAU sowie Entwicklung eines theoretischen Modells für ein Zeitretrieval
Bd. 11: Hans-Michael Schäfer
Die Kulturwissenschaftliche Bibliothek Warburg. Geschichte und Persönlichkeiten der Bibliothek Warburg mit Berücksichtigung der Bibliothekslandschaft und der Stadtsituation der Freien und Hansestadt Hamburg zu Beginn des 20. Jahrhunderts
Bd. 12: Dieter Schwartz
Einsatz und Leitbilder der Datenverarbeitung in Bibliotheken. dargestellt an ausgewählten Projekten der Deutschen Forschungsgemeinschaft
Bd. 13: Thomas Schmieder-Jappe
Die Sammlung der orientalischen Handschriften der Staatsbibliothek zu Berlin. Geschichte, Bestandsstruktur und aufgabenorientierte Bedeutung im nationalen Rahmen
Bd. 14: Ulla Wimmer
Kultur messen: Zählen, Vergleichen und Bewerten im kulturellen Feld
Bd. 15: Engelbert Plassmann
Büchervernichtung - Bücherverschiebung - neuer Aufbruch. Eine Nachlese zum Säkularisationsjubiläum 2003. Öffentlicher Vortrag in der Humboldt-Universität zu Berlin im Rahmen des Berliner Bibliothekswissenschaftlichen Kolloquiums am 17. Februar 2004
Bd. 16: Kathrin Paasch
Die Bibliothek des Johann Christian von Boineburg (1622-1672). Ein Beitrag zur Bibliotheksgeschichte des Polyhistorismus
Bd. 17: Ulrike Verch
Sonntags in die Bibliothek! Die Wiederbelebung des Bibliothekssonntags in Deutschland
Bd. 18: Natalie Fischer
Kundenorientierte Platzierung der Medien in Öffentlichen Bibliotheken
Bd. 19: Engelbert Plassmann, Wolfgang Schmitz [Hrsg.]
Paul Kaegbein zu Ehren
Bd. 20: Dirk Wissen
Zukunft der Bibliographie - Bibliographie der Zukunft. Eine Expertenbefragung mittels Delphi-Technik in Archiven und Bibliotheken in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Vom Schriftenverzeichnis zum Informationsraum - die Entwicklung bibliographischer Informationen, hin zu mediographischen Daten für die germanistische Applikation bei Literaturportalen wie beispielsweise einer Mediographie bzw. Wikigraphie
Bd. 21: Konstantin Hermann
Der Bestand "Mechanica" der Kurfürstlichen / Königlichen Bibliothek Dresden von 1556 bis 1918. Eine kulturgeschichtliche Studie der Erwerbungswege und Motivationen
Bd. 22: Kurt Pages
Formale Erschließung von Vorlagen mit Musik. Eine Untersuchung von Werk und Werkbegriff in der Musik in Hinblick auf die formale Erschließung von Vorlagen mit Musik
Bd. 23: Gerd Wädow
Bibliotheksgeschichte als Teil der Institutsgeschichte am Beispiel der Abteilung Istanbul des Deutschen Archäologischen Instituts
Bd. 24: Ludger Syre
Zwischen Bibliothek und Wissenschaft. Wilhelm Brambachs Briefe an Karl Dziatzko und weitere Kollegen
Bd. 25: Annette Pozzo
Membra disiecta. Inhalt und Wirkung der Bibliothek des Göttinger Professors Lüder Kulenkamp (1724-1794)
Bd. 26: Andreas Degkwitz
Von Texten zu Daten - Zukunft der Bibliothek. Vorträge und Texte anlässlich der Ernennung zum Honorarprofessor der Fachhochschule Potsdam
Bd. 27: Annelen Ottermann
Die Mainzer Karmelitenbibliothek. Spurensuche - Spurensicherung - Spurendeutung


Bitte senden Sie mir per email Informationen zu Neuerscheinungen dieser Buchreihe zu.
email: