Untersuchungen von Protein-Kohlenhydrat-Wechselwirkungen am Beispiel des Erythrina corallodendron Lectins

Annette Brodte
ISBN 978-3-89722-885-6
256 pages, year of publication: 2002
price: 40.50 EUR

Stichworte/keywords: Lectin , Protein-Kohlenhydrat-Wechselwirkungen , Kohlenhydrat

Durch molekularbiologische und biochemische Methoden sollte das Lectin ECorL in ein Protein umgewandelt werden, welches Glycosidaseaktivität aufweist. Es wurden mehrere mutante und chemisch modifizierte potentielle "Lectin-Enzyme" hergestellt und mit hydrolyseempfindlichen Substraten bezöglich ihrer katalytischen Aktivität untersucht.

Die Änderung der Bindungsspezifität von Proteinen durch rationales Design ist schwierig und zeitaufwendig. Mit Hilfe der Phagen-Präsentationstechnik wurde ein System entwickelt, durch das man (an ein Targetmoleköl) bindende Klone aus einer zufallsmutierten ECorL cDNA-Bibliothek selektieren kann.

Buying Options
print:40.50 EUR 
copy(s)


Wollen auch Sie Ihre Dissertation veröffentlichen?