cover

Krugende Krüge gefüllt mit Apfelsaftschorle. Dinge im Gastraum im Kontext materieller Kultur

culture - discourse - history, Bd. 5

Karin Deckner
ISBN 978-3-8325-4485-0
120 Seiten, Erscheinungsjahr: 2017
Preis: 29.00 EUR

Stichworte/keywords: Materielle Kultur, Phänomenologie, Ethnographie, Restaurants, Existenzialismus

Karin Deckner nähert sich dem Objektuniversum Gastraum und lässt sich exemplarisch auf die vielfältigen Bedeutungsangebote ein, die das Forschungsfeld Materielle Kultur in diesem räumlichen und sozialen Kontext anbietet. Geleitet wird die Untersuchung von der Frage, welche Objekte für KellnerInnen in ihrem Arbeitsalltag signifikant sind und welche Bedeutungen diese Dinge haben.

Die Autorin bedient sich dabei unterschiedlicher Zugänge. Eigene ethnografische Beobachtungen, Protokolle von KellnerInnen, die ausschließlich für diese Arbeit angefertigt wurden, semantische Analysen und die Befragung von Sekundärquellen bilden den methodischen Rahmen. Dieser Rahmen schafft die Grundlage für fünf Essays, die sich handlungshermeneutisch und induktiv mit den Gegenständen im Gastraum befassen. Hierzu werden die Gegenstände des Gastraums in Objekt-Ensembles zusammengefasst und in der Reihenfolge behandelt, in der sie bei einem Besuch im Restaurant auftauchen. Die Studie verdeutlicht, dass sich das Erkenntnispotential, das uns die Dinge offerieren, erst aus der Synthese des Materiellen mit seinen sozio-kulturellen Bedeutungen erschließt. Und das gilt nicht nur für den Gastraum.

"Für den Leser entwickelt sich eine gleichermaßen beiläufige, an den Gastro-Ding-Details geschärfte Erkundung dieser Welt, wie man sie sonst so nicht sieht, und eine Theorievorführung zur materiellen Kultur en passant." (Thomas Düllo)

Kaufoptionen
print:29.00 EUR 
Exemplar(e)