cover

Ludische Helden. Raumfahrer im literarischen Diskurs

Irina Fuchs
ISBN 978-3-8325-4451-5
240 Seiten, Erscheinungsjahr: 2017
Preis: 40.00 EUR

Inhaltsverzeichnis (PDF)

Stichworte/keywords: Raumfahrt, Raumfahrtliteratur, Mondlandung, Spieltheorie, Roger Caillois

Seit 1961 ist bemannte Raumfahrt (kultur-)historische Realität. Die ersten Kosmonauten wie Jurij Gagarin und mondfahrende Astronauten wie Neil Armstrong werden weltweit als Helden gefeiert. Diese Heldenhaftigkeit als Disposition literarischer Raumfahrerfiguren steckt das Untersuchungsfeld der Studie ab: Am Beispiel des transnationalen Genre des historischen Raumfahrtromans werden die darin vorherrschenden Heroisierungsstrategien aus spieltheoretischer Perspektive nach Roger Caillois analysiert. Drei wesentliche Kategorien ludischen Heldentums besitzen im so genannten 'postheroischen' Zeitalter Gültigkeit: Je nach ludischer Dominanz konstituieren sich literarische Raumfahrer als Nationalhelden, als Technik- und insbesondere Fliegerhelden oder als Jedermannhelden.

Kaufoptionen
print:40.00 EUR 
Exemplar(e)


Wollen auch Sie Ihre Dissertation veröffentlichen?