cover

"Brautschau" auf Russisch-Jüdisch-Deutsch. Ein- und Ausgrenzungsprozesse des Netzwerks russisch(sprachig)er Juden in Deutschland

Berliner Arbeiten zur Erziehungs- und Kulturwissenschaft, Bd. 66

Ekaterina Supyan
ISBN 978-3-8325-3685-5
130 Seiten, Erscheinungsjahr: 2014
Preis: 13.80 EUR

Stichworte/keywords: Juden in Deutschland, Migration, Integration, Partnerwahl, russische Einwanderer

Das Judentum vererbt sich über die Mütter. Doch warum ist vielen, meist säkularen Juden aus der ehemaligen Sowjetunion nicht nur die Herkunft, sondern auch die jüdische Abstammung ihrer Partnerin so ausgesprochen wichtig? Die Autorin beschreibt, ausgehend von ihrer Studie über die Partnerinnenwahl dieser Männer, das deutschlandweite, vom sozialen Kapital zusammengehalte Netzwerk dieser Migrantengruppe. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen die Grenzverläufe sowie die Ein- und Ausgrenzungsprozesse des russisch-jüdisch-deutschen Netzwerks.

Exemplar(e)

Dieses Buch ist auch als eBook (PDF) erhätlich. Sie können es entweder als reines eBook herunterladen oder in Kombination mit dem gedruckten Buch (eBundle) erwerben. Der Erwerb beider Optionen wird über PayPal abgerechnet - zur Nutzung muss aber kein PayPal-Account angelegt werden.

Mit dem Erwerb des eBooks bzw. eBundles akzeptieren Sie unsere Lizenzbedingungen für eBooks.

eBook:    11.00 EUR ->

eBundle: 23.80 EUR ->
innerhalb Deutschlands (versandkostenfrei):          
außerhalb Deutschlands (Versandkosten: 4 EUR):

Bei Interesse an Multiuser- oder Campus-Lizenzen (MyLibrary) füllen Sie bitte das Formular aus oder schreiben Sie eine email an order@logos-verlag.de