cover

Problemorientierung und Vernetzung in kontextbasierten Lernaufgaben

Studien zum Physik- und Chemielernen, Band 159

Andrea Harbach
ISBN 978-3-8325-3564-3
271 Seiten, Erscheinungsjahr: 2013
Preis: 39.00 EUR

Inhaltsverzeichnis (PDF)

Stichworte/keywords: Kontextbasiertes Lernen, Beispielaufgaben, Problemorientierung, Extraneous Load

Die Forschungsergebnisse zu Leistungseffekten beim kontextbasierten Lernen sind sehr uneinheitlich. Daher ist es sinnvoll, die Einflussfaktoren genauer zu untersuchen. Wichtige Merkmale des kontextbasierten Lernens sind eine Vernetzung des lebensweltlichen Kontextes mit dem chemischen Inhalt sowie eine Problemorientierung. Deshalb wird in diesem Projekt der Einfluss des Vernetzungsgrades und der Problemorientierung auf den Lernzuwachs, das situationale Interesse und den extraneous load (= wahrgenommene Schwierigkeit des Lernmaterials) untersucht.

Die Ergebnisse zeigen, dass Lernaufgaben, die keine Problemorientierung aufweisen, zu einem geringeren extraneous load sowie einem höheren situationalen Interesse führen. Zudem zeigt sich, dass der extraneous load die Ausprägung des situationalen Interesses beeinflusst. So führt ein hoher extraneous load zu einem niedrigen Interesse und vice versa. Für den Einfluss des Vernetzungsgrades zeigt sich, dass dieser in Wechselwirkung mit anderen Faktoren wie z.B. den eingesetzten lebensweltlichen Kontexten steht.

Kaufoptionen
print:39.00 EUR 
Exemplar(e)

eBook*:36.50 EUR
eBundle*49.00 EUR
(innerhalb Deutschlands)
53.00 EUR
(außerhalb Deutschlands)

Bei Interesse an Multiuser- oder Campus-Lizenzen (MyLibrary) füllen Sie bitte das Formular aus oder schreiben Sie eine email an order@logos-verlag.de

*Sie können das eBook (PDF) entweder einzeln herunterladen oder in Kombination mit dem gedruckten Buch (eBundle) erwerben. Der Erwerb beider Optionen wird über PayPal abgerechnet - zur Nutzung muss aber kein PayPal-Account angelegt werden. Mit dem Erwerb des eBooks bzw. eBundles akzeptieren Sie unsere Lizenzbedingungen für eBooks.


Wollen auch Sie Ihre Dissertation veröffentlichen?