cover

Die Implementierungs- und Anwendungsprobleme von Führungskonzepten am Beispiel der Einführung des "Harzburger Modells" in die Kreisverwaltungen in Landau, Ludwigshafen und Koblenz

Theo Henke
ISBN 978-3-8325-3227-7
177 Seiten, Erscheinungsjahr: 2013
Preis: 39.50 EUR

Mit dem Ziel, die Effizienz der öffentlichen Verwaltung zu steigern, wurden in den 1970er Jahren in Teilbereiche der öffentlichen Verwaltung in Deutschland auch moderne Führungskonzepte eingeführt, von denen die ursprünglich für die Privatwirtschaft entwickelte Konzeption "Führung im Mitarbeiterverhältnis" (Harzburger Modell) die weiteste Verbreitung gefunden hat.

Auf der Grundlage empirischer Forschungen in den Jahren 1978/1979 und 2011/2012 in den Kreisverwaltungen in Landau, Ludwigshafen und in Koblenz untersucht die vorliegende Arbeit im Wesentlichen die Fragen, mit welchen Ein- und Durchführungsproblemen bei einer unmodifizierten übernahme dieses Modells zu rechnen war, welche Probleme in den verschiedenen Implementierungsphasen tatsächlich auftraten, ob diese auch heute (2011/2012) noch bestehen, wie die Verwaltungspraxis hierauf reagierte und welche Erkenntnisse sich aus den Untersuchungsergebnissen erzielen lassen bezüglich der Art und Weise der Implementierung dieses Modells (strategischer Aspekt) und den Vor- und Nachteilen seiner Einführung nach Auffassung der betroffenen Organisationsmitglieder (Zufriedenheitsaspekt).

Exemplar(e)

Dieses Buch ist auch als eBook (PDF) erhätlich. Sie können es entweder als reines eBook herunterladen oder in Kombination mit dem gedruckten Buch (eBundle) erwerben. Der Erwerb beider Optionen wird über PayPal abgerechnet - zur Nutzung muss aber kein PayPal-Account angelegt werden.

Mit dem Erwerb des eBooks bzw. eBundles akzeptieren Sie unsere Lizenzbedingungen für eBooks.

eBook:    38.00 EUR ->

eBundle: 49.50 EUR ->
innerhalb Deutschlands (versandkostenfrei):          
außerhalb Deutschlands (Versandkosten: 4 EUR):

Bei Interesse an Multiuser- oder Campus-Lizenzen (MyLibrary) füllen Sie bitte das Formular aus oder schreiben Sie eine email an order@logos-verlag.de


Wollen auch Sie Ihre Dissertation veröffentlichen?