cover

Molekulare Mechanismen der Octadecanoid-regulierten Indol-3-essigsäure-Biosynthese

Mathias Hentrich
ISBN 978-3-8325-2593-4
212 Seiten, Erscheinungsjahr: 2010
Preis: 49.00 EUR

Stichworte/keywords: Phytohormone, Auxin, Jasmonsäure, Ethylen, Abwehr

Das Auxin Indol-3-essigsäure (IES) ist an nahezu allen pflanzlichen Entwicklungsprozessen beteiligt. Die Phytohormongruppe der Octadecanoide (OPDA, Jasmonsäure) spielt eine besondere Rolle bei der Stressantwort.

Die vorliegende Arbeit beschreibt die Mechanismen einer Octadecanoid-gesteuerten Auxinbiosynthese über YUC8 und YUC9, regulatorische Rückkopplungsmöglichkeiten sowie die Einordnung in den physiologischen Kontext des pflanzlichen Entwicklungs- und Abwehrverhaltens anhand genetischer und molekularbiologischer Studien. Dabei liefert diese Arbeit neue Hypothesen zur kooperativen Wirkung von Octadecanoiden, Auxin und Ethylen in planta.

Die Analysen erfolgten unter anderem mit konstitutiven und induzierbaren Überexpressionssystemen, Nullmutanten (aos/opr3, coi1, yuc8/yuc9), Promotor-Reportergenlinien, gewebespezifischen und entwicklungsabhängigen Transkriptquantifizierungen, proteinbiochemischen Methoden, GC-MS/MS-Messungen, subzellulären GFP-Lokalisationen und weiteren Untersuchungen.

Mathias Hentrich studierte an der Ruhr-Universität Bochum und promovierte am dortigen Lehrstuhl für Pflanzenphysiologie als Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes in der Projektgruppe von Prof. Dr. S. Pollmann. Die hier veröffentlichte Promotion wurde mit dem Gesamtprädikat summa cum laude bewertet.

Kaufoptionen
print:49.00 EUR 
Exemplar(e)


Wollen auch Sie Ihre Dissertation veröffentlichen?