cover

Schauspielerinnen. Die Suche nach weiblicher Identität

Berliner Arbeiten zur Erziehungs- und Kulturwissenschaft, Bd. 50

Frederike Schmid
ISBN 978-3-8325-2570-5
203 Seiten, Erscheinungsjahr: 2011
Preis: 14.80 EUR

Stichworte/keywords: Soziologische Rollentheorie, Identitätskonstruktion, Soziologie des Körpers, Mediale Weiblichkeitsbilder, Genderstudies

In einer Gesellschaft, die sich durch eine Fülle von scheinbaren und tatsächlich wachsenden Möglichkeiten auszeichnet, bewegen sich Frauen heute in einem Spannungsfeld zwischen Aufbruchsdrang und Heimatsuche, zwischen dem Wunsch nach Anerkennung in ihrer lebensweltlichen Gemeinschaft und dem nach einer gleichzeitig individuell bestimmten, unabhängigen Lebensweise. Weiblichkeitsbilder sowohl aus modernen wie auch aus traditionellen Versatzstücken gehen dabei in ihre Identitätskonstruktion mit ein. Die soziologische Annahme dieser Arbeit ist, dass moderne Frauen als rollenvielfältige Individuen agieren (müssen), indem sie sich mannigfachen und teilweise widersprüchlichen Rollenmöglichkeiten und Rollenerwartungen gegenübersehen, die kein einheitliches Bild mehr ergeben. Die Schauspielerin, die schon von Berufs wegen zwischen divergierenden (Rollen-)Möglichkeiten, Ansprüchen und Erwartungen jongliert, die sich mehr als andere Frauen auf der `Bühne des öffentliches LebensĀ“ bewegt, die sich inszeniert und inszeniert wird durch Bilder und Visionen, die sich auf ihre Weiblichkeit beziehen, gibt darin dem gegenwärtigen Frau-Sein ein Gesicht. Sie erweist sich exemplarisch als Identitätsstrategin, die gesellschaftliche Vorgaben zwar kalkuliert, aber nicht in ihnen aufgeht.

Über die Autorin

Rike Schmid, Jg. 1979. Seit 1997 freiberuflich als Schauspielerin tätig. Studium der Soziologie, Psychologie und Erziehungswissenschaften an der Universität zu Köln und der Freien Universität Berlin. 2009 Abschluss als Diplomsoziologin. Neben ihrer künstlerischen Tätigkeit engagiert sich Frederike Schmid als Kooperationspartnerin von "forum bmp - Kommunikation, Gestaltung und Kunst in internationaler Partnerschaft".

Kaufoptionen
print:14.80 EUR 
Exemplar(e)

eBook*:11.00 EUR
eBundle*24.80 EUR
(innerhalb Deutschlands)
28.80 EUR
(außerhalb Deutschlands)

Bei Interesse an Multiuser- oder Campus-Lizenzen (MyLibrary) füllen Sie bitte das Formular aus oder schreiben Sie eine email an order@logos-verlag.de

*Sie können das eBook (PDF) entweder einzeln herunterladen oder in Kombination mit dem gedruckten Buch (eBundle) erwerben. Der Erwerb beider Optionen wird über PayPal abgerechnet - zur Nutzung muss aber kein PayPal-Account angelegt werden. Mit dem Erwerb des eBooks bzw. eBundles akzeptieren Sie unsere Lizenzbedingungen für eBooks.