Konstruktionen nationaler und individueller Identität in Großbritannien und Amerika

Trenn - Striche / Binde - Striche: Beiträge zur Literatur- und Kulturwissenschaft, Bd. 1

Sabine Volk-Birke, Hans-Jürgen Grabbe [Hrsg.]
ISBN 978-3-8325-0352-9
206 Seiten, Erscheinungsjahr: 2003
Preis: 34.00 EUR

Stichworte/keywords: nationale Identität , Literaturwissenschaft , Kulturwissenschaft , Großbritannien , Amerika

Die Reihe Trenn - Striche / Binde - Striche ist kulturübergreifend und interdisziplinär ausgerichtet. An der Schnittstelle zwischen Literaturwissenschaft und Kulturwissenschaft will sie einerseits beide Disziplinen konturieren, andererseits gemeinsame Forschungsfelder, Methoden und Ergebnisse entwickeln und zur Diskussion stellen.

Die Beiträge in diesem Band gehen auf eine Vortragsreihe zum 125. Jubiläum des Instituts für Anglistik und Amerikanistik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg zurück. Sie weisen ein breites Spektrum von Forschungsgebieten vom 17. bis zum 20. Jahrhundert auf und nehmen dabei implizit oder explizit Stellung zur aktuellen Diskussion über die Funktionen und Möglichkeiten von literatur- und kulturwissenschaftlichen Studien.

Dabei beschäftigen sich alle Beiträge mit dem Problem einer individuell und national definierten Identität, denn sie setzen sich mit den gesellschaftlich definierten oder selbstgewählten Rollen auseinander, die Zuordnung zu oder Abgrenzung von (nationalen) Gemeinschaften erlauben.

Kaufoptionen
print:34.00 EUR 
Exemplar(e)